27. Schweriner Literaturtage – Jaroslav Rudiš mit Gregor Sander “Gebrauchsanweisung fürs Zugreisen”

27. Schweriner Literaturtage -  Jaroslav Rudiš mit Gregor Sander "Gebrauchsanweisung fürs Zugreisen"

Datum / Zeit
28.10.2022 / 19:00 - 20:30

Veranstaltungsort
Altstädtisches Rathaus

Kategorien


GEBRAUCHANWEISUNG FÜRS ZUGREISEN – Jaroslav Rudiš im Gespräch mit Gregor Sander

Veranstalter
Heinrich-Böll-Stiftung und Kulturbüro der Landeshauptstadt Schwerin

Das Zugfahren wurde ihm quasi in die Wiege gelegt. Sein Großvater war Weichensteller, sein Onkel Fahrdienstleiter und sein Cousin Lokführer.

In seinem Buch begibt sich Jaroslav Rudiš im Takt der Schienen durch Europa: von Berlin aus bis zum Gotthardtunnel und von Sizilien bis nach Lappland; im Nachtzug durch Polen und die Ukraine sowie im Speisewagen von Hamburg nach Prag. Rudiš widmet sich dabei den schönsten Bahnhöfen und verwebt die Historie der Eisenbahn mit den Geschichten der Menschen, denen er begegnet. Er erzählt von der Freude darüber, den Anschluss zu verpassen und verführt uns mit seinen brillanten und mitreißenden Erzählungen, wieder öfter und achtsamer Zug zu fahren. Steigen Sie ein, und begeben Sie sich begleitet durch den Autorenkollegen Gregor Sander auf literarische Reise durch Europa.

Jaroslav Rudiš, geboren 1972, ist Schriftsteller, Drehbuchautor und Dramatiker. Er studierte Deutsch und Geschichte in Liberec, Zürich und Berlin, arbeitete u.a. als Lehrer und Journalist und wurde für sein Werk mehrfach ausgezeichnet.
Gregor Sander, geboren 1968 in Schwerin, lebt als freier Autor in Berlin. Auch er wurde für seine Romane und Erzählungen mehrfach ausgezeichnet.

Moderation: Gregor Sander, freier Autor

Abendkasse: 8,00 € / Vorverkauf 6,00 €
Tickets bei der Tourist-Info, Am Markt 14