27. Schweriner Literaturtage – Berndt Seite “Der Wagen”

27. Schweriner Literaturtage - Berndt Seite "Der Wagen"

Datum / Zeit
16.10.2022 / 16:00 - 17:30

Veranstaltungsort
Schleswig-Holstein-Haus

Kategorien


DER WAGEN – Lesung mit Berndt Seite

Veranstalter
Konrad-Adenauer-Stiftung und Kulturbüro der Landeshauptstadt Schwerin

„Jetzt im Alter tauchen die Geschehnisse wieder auf…“, so offenbart sich Berndt Seite dem Leser durch die Erzählfigur Heinrich Grigoleit. Dieser erinnert sich an die Erlebnisse im Frühjahr 1945, als er als Knabe seine Heimat auf der Flucht vor der Roten Armee verlassen musste. Nahezu unerträgliche Grausamkeiten werden in quälender Deutlichkeit vor seinem inneren Auge wieder lebendig und machen deutlich, dass Kriege vor niemandem haltmachen. Narben sind geblieben und bis zum hohen Alter nicht verheilt.  Die Entdeckung des alten Heinrich Grigoleit erinnert daran, dass auch heute, an jedem Tag irgendwo, auch in Europa und dessen Nachbarschaft, derartiges Unheil geschieht. Zwei Erzählungen, die allen auf der Flucht gewidmet sind.

Dr. Berndt Seite geboren 1940 in Schlesien und aufgewachsen in der DDR, wurde nach 1989 zum Seiteneinsteiger in die Politik. Von 1990 bis 1991 war er Landrat des Landkreises Röbel, 1991-1992 Generalsekretär der CDU Mecklenburg-Vorpommern und von 1992 bis 1998 Ministerpräsident des Landes. Berndt Seite betätigt sich seit seinem Rückzug aus der Landespolitik als Schriftsteller. Er lebt mit seiner Familie in Mecklenburg.

Moderation: Silke Bremer, Leiterin der Konrad-Adenauer-Stiftung MV

Eintritt frei
Verpflichtende Platzkarte bitte in der Tourist-Information abholen.