Abgesagt – Festspiele MV: (Putbus) Verklärte Nacht – Kammerkonzert

Abgesagt - Festspiele MV: (Putbus) Verklärte Nacht - Kammerkonzert

Datum / Zeit
22.03.2021 / 19:30 - 21:30

Veranstaltungsort
Anderswo - siehe Text

Kategorien


Neuer Termin: Mittwoch 20.10.21 In die Historie sollte Arnold Schönberg als jener Neutöner eingehen, der die Musikwelt um 1920 mit seiner Dodekaphonie ins Wanken brachte und für immer veränderte. Doch keine visionäre Theorie ohne Rückschau auf tradierte Muster: Schönbergs Sextett »Verklärte Nacht« und sein erstes Streichquartett strotzen nur so vor spätromantischer Klangfülle und malen ein leuchtendes Klanggemälde des Wiener Fin de Siècle. Stimmungsvoll abgerundet wird der Konzertabend durch Werke von Mendelssohn Bartholdy und Richard Strauss. Mit Ensemblepreisträger Krzysztof Chorzelski an der Bratsche und dem Cellisten Eckart Runge stehen dem Armida Quartett zwei der gefragtesten Kammermusiker unserer Zeit zur Seite. (festspiele-mv.de

Künstler:
Pauline Sachse Viola
Eckart Runge Violoncello
Armida Quartett Streichquartett

Programm:
MENDELSSOHN BARTHOLDY Capriccio Nr. 3 e-Moll aus Vier Stücke für Streichquartett op. 81
BRAHMS Streichquartett Nr. 3 B-Dur op. 67
R. STRAUSS Streichsextett aus »Capriccio« op. 85
SCHÖNBERG Sextett für zwei Violinen, zwei Violen und zwei Violoncelli op. 4

 

Abgesagt – Festspiele MV: (Putbus) Verklärte Nacht – Kammerkonzert (Kopie)

Abgesagt - Festspiele MV: (Putbus) Verklärte Nacht - Kammerkonzert (Kopie)

Datum / Zeit
22.03.2021 / 19:30 - 21:30

Veranstaltungsort
Anderswo - siehe Text

Kategorien


Neuer Termin: Mittwoch 20.10.21 In die Historie sollte Arnold Schönberg als jener Neutöner eingehen, der die Musikwelt um 1920 mit seiner Dodekaphonie ins Wanken brachte und für immer veränderte. Doch keine visionäre Theorie ohne Rückschau auf tradierte Muster: Schönbergs Sextett »Verklärte Nacht« und sein erstes Streichquartett strotzen nur so vor spätromantischer Klangfülle und malen ein leuchtendes Klanggemälde des Wiener Fin de Siècle. Stimmungsvoll abgerundet wird der Konzertabend durch Werke von Mendelssohn Bartholdy und Richard Strauss. Mit Ensemblepreisträger Krzysztof Chorzelski an der Bratsche und dem Cellisten Eckart Runge stehen dem Armida Quartett zwei der gefragtesten Kammermusiker unserer Zeit zur Seite. (festspiele-mv.de

Künstler:
Pauline Sachse Viola
Eckart Runge Violoncello
Armida Quartett Streichquartett

Programm:
MENDELSSOHN BARTHOLDY Capriccio Nr. 3 e-Moll aus Vier Stücke für Streichquartett op. 81
BRAHMS Streichquartett Nr. 3 B-Dur op. 67
R. STRAUSS Streichsextett aus »Capriccio« op. 85
SCHÖNBERG Sextett für zwei Violinen, zwei Violen und zwei Violoncelli op. 4